• Fröhliche Frau mit Armband
  • Perlen werden aufgefädelt
  • Afrikanerin am Perlen auffädeln
  • Gruppe gehörloser Frauen in Kenya
  • Afrikanerin blickt in die Ferne auf Markt
  • Afrikanerin blickt in die Ferne

Sasa Designs

Das Label Sasa Designs wurde 2011 durch D.O.O.R. International (Deaf Opportunity OutReach) gegründet, um fair entlohnte Arbeitsplätze für gehörlose Frauen in Kenia zu schaffen. D.O.O.R. International ist eine gemeinnützige christliche Organisation, die sich weltweit für gehörlose Menschen einsetzt. Ihr Ziel ist es, die große Armut und die weit verbreitete Arbeitslosigkeit unter gehörlosen Menschen zu bekämpfen.

Sasa Designs bietet hörgeschädigten Frauen die Möglichkeit, ihre Talente zu entdecken und einer würdevollen Arbeit nachzugehen. Das geregelte Einkommen unterstützt die Frauen darin, für ihre Familie zu sorgen, ihren Kindern eine Schulbildung und eine bessere gesundheitliche Versorgung zu ermöglichen. Die gehörlosen Frauen fühlen sich damit nicht länger als Last für ihre Familie, sondern tragen zum Familieneinkommen bei, werden wertgeschätzt und respektiert. Darüber hinaus können sie sich während der Arbeit mithilfe der kenianischen Gebärdensprache über ihr gemeinsames Schicksal austauschen und sich gegenseitig unterstützen.

-format=1500w

Zur Situation der Menschen in Kenia

In Kenia leben rund 44 Millionen Menschen, von denen ca. 20% mit weniger als 1,25 US-Dollar am Tag auskommen müssen. Rund Dreiviertel der Bevölkerung leben von der Landwirtschaft. Der Norden des Landes war zwischen 2006 und 2011 von einer extremen Dürre betroffen, während 2006 in der Region um Nairobi Rekordniederschläge zu großflächigen Überschwemmungen führten. Diese klimatischen Extreme führten zu einem starken Rückgang der Nahrungsmittelproduktion im Land. Heute ist ein großer Prozentsatz der Bevölkerung auf Nahrungsmittelhilfe aus dem Ausland angewiesen.

Die Arbeitslosenquote liegt in Kenia bei rund 40%. Unter den Gehörlosen ist der Anteil der Arbeitslosen mit geschätzten 85% mehr als doppelt so hoch. Nur wenige Arbeitgeber sind bereit, gehörlosen Menschen einen Arbeitsplatz anzubieten.

Die Gehörlosen werden in der Regel von der Gemeinschaft ausgeschlossen. Ihre Situation verbessert sich allenfalls etwas, wenn sie die seltene Möglichkeit bekommen, auf eine Gehörlosenschule zu gehen und die Gebärdensprache zu lernen.

Video von Sasa Designs !

Produkte von Sasa Designs